SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG

ist eine Methode der klassisch - systemischen Familientherapie und hilft zur Klärung Ihrer familiären, beruflichen, wie körperlichen Probleme.

Termine:

Nach Vereinbarung - individuelle Termine sind bei Anmeldung ab 6 Personen möglich.

  Zeiten: eintägig 10 bis ca. 19h
  Ort: 1190 Wien
     

Systeme bezeichnen Gruppen von Menschen, die als funktionales Ganzes interagieren.
Die Familie, das primäre System, dem wir im Laufe unseres Lebens angehören,
ob es uns recht und nützlich ist, oder nicht, prägt uns, oft sogar
generationsübergreifend. Persönliche Krisen, Krankheiten, Trennungen,
Ängste, Unfälle etc. können schwerwiegende Auswirkungen haben. Mit Hilfe
der Systemischen Aufstellungsmethode kann Ihr inneres Bild „sichtbar gemacht “, personalifiziert werden.

 
Familienrekonstruktion durch Virginia Satir, 1960 und Ivan Boszormenyi-Nagy, Forschung der generationenübergreifenden Bindungen, "Between Give and Take", 1986.


Was ist der Output Ihrer Aufstellung?

Liebe
Klarheit
Sicherheit
Gesundheit
Eingebunden sein
Beziehungsfähigkeit
Bereit für weitere Veränderungen

 


Ziel einer Aufstellung

ist das Sichtbarwerden Ihres inneren Bildes(dafür braucht es ein Anliegen), das Verändern (unter Berücksichtigung der Gesamtdynamik), das Erreichen Ihrer Lösung.

Aufstellungsdesign

Explorierendes Gespräch (Grundlage Genogramm, Problem- und Lösungsdefinition), Aufstellen in der Gruppe, Nachbesprechung(en).


Ich distanziere mich von
allen „nicht wissenschaftlich fundierten Methoden“ der Aufstellungsarbeit.

>> nach oben
 


Information & Anmeldungen:

INGRID SLUPETZKY

mobil: +43(0)676/36 900 04
mail: praxis@psychotherapie-wien.net

 
Ingrid Slupetzky · Psychotherapeutin, Systemische Therapie, Psychotherapeutische Sachverständige · Alle Kassen
1180 Wien · Wallrissstrasse 82-84/2 · mobil +43(0)676/36 900 04
mail: praxis[at]psychotherapie-wien.net